SOMABEAUTY | Microblading & Hautärztlich zertifiziertes, Kosmetikstudio in Baden-Baden, Kuppenheim, Rastatt, Karlsruhe

Microblading Wissen

Microblading: Das sollten Sie vor dem Augenbrauen Blading wissen!
Antworten auf Häufig gestellte Fragen zu Microblading

Wichtige Info zu Microblading

In letzter Zeit findet man immer mehr, schlecht ausgebildete Microblading Anbieter.

Das Microblading Permanent Make-up erfordert viel Fingerspitzengefühl, fachliche Kompetenz und sollte daher nur von erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden.

  • PhiBrows Microblading ist die innovativste Art, seinen Augenbrauen die perfekte Form zu verleihen und eine manuelle Methode der semi-permanenten Härchenzeichnung. 
  • Phibrows Microblading ist die perfekte Technik zur Rekonstruktion der Augenbrauen in 3D und das mit absolut hyper-realistische Ergebnissen.
  • Microblading ist eine Pigmentiertechnik, bei der die Kundin eine täuschend echte Härchenzeichnung an der Augenbraue erhält.

Ein pigmentiertes Haar ist dabei optisch kaum bis gar nicht von dem natürlichen Eigenhaar der Braue unterscheidbar. Diese Methode eignet sich für Frauen, aber auch Männer, die ihre Augenbrauen perfektionieren möchten.. Symmetrie wird digital festgelegt, wenn die Faszien-Muskeln entspannt werden (wenn die Augen des Kunden geschlossen sind)

Microblading hat seinen Ursprung in der traditionellen japanischen Methode Tebori- Körperverzierungen.

Eine Voraussetzung für ein tolles Microblading Ergebnis ist neben der gesunden Haut und den hochwertigsten Pigmentierungsfarben, natürlich die fachliche Kompetenz des Microblading Artists.
Microblading Permanent Make-up erfordert viel Fingerspitzengefühl und sollte daher nur von erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden.

Durch meine Ausbildung bei Branko Babic dem Microblading Guru persönlich und Master Zlata Kicin bei der ich auch meine Präzisionstraining absolvierte, bin ich mehrfach zertifiziert, dieses Handwerk auszuüben. 

 

Eine Microblading-Behandlung eignet sich für jede Person, die sich die Pflege für widerspenstige oder fehlende Augenbrauen ersparen möchte.
Für Menschen mit fehlenden Augenbrauenhärchen ist ein einfaches Modellieren der Augenbrauen nicht ausreichend. Exakt für diese Menschen gibt es die Microblading-Technik, mit welcher der natürliche Härchen wuchs imitiert wird, sodass die Augenbrauen natürlich, voll und schön wirken.
Microblading ist ideal für alle Menschen, die mit der Form und Dichte ihrer Augenbrauen unzufrieden sind und ein (verblasstes) altes Permanent Make-up besitzen, ebenso Menschen, die durch Krankheit, Narben, falsches Zupfen oder Abrasieren, Härchen an der Augenbraue verloren haben. Diese Methode ermöglicht auch eine komplette Restauration von Augenbrauen, auch wenn die Brauen vollständig fehlen.

Bei den in der Behandlung verwendenden Farbpigmenten, kommt es zu keiner Farbveränderung. Die Pigmente werden nicht rot, grau, blau oder grün, sondern verblassen im Laufe der Zeit.
Optische Mängel der Augenbrauen werden kaschiert, ungünstig verlaufende Augenbrauen werden korrigiert.
Natürliche Pigmente werden innerhalb von 1,5-2 Jahren (je nach Hautbeschaffenheit und Stoffwechsel) komplett aus der Haut entfernt, was die Augenbrauenform entsprechend der Hautveränderungen im Gesicht sowie Ihren Wünschen immer neu anpassen lässt.
Perfekte Härchenzeichnung, welche den natürlichen Härchen wuchs imitiert.

Ein Microblading hält normalerweise 12-18 Monate.
Im Durchschnitt sollte ein Microblading also alle 1 – 1,5 Jahre aufgefrischt werden. Bei sehr schnellem Stoffwechsel oder Faktoren wie z.B. einer fettigen Haut, kann eine Auffrischung bereits früher notwendig sein.

Das Schmerzempfinden ist bei jedem Kunden unterschiedlich. Da das Microblading nur bis in die erste Hautschicht geht, ist es nicht so schmerzhaft wie eine gewöhnliche Tätowierung, aber etwas schmerzhafter als das Zupfen der Augenbrauen. Nach dem ersten mal „Bladen“ wird ein Oberflächenanästhetikum verwendet, sodass danach nichts mehr zu spüren ist. Generell sind Frauen während Ihrer Periode schmerzempfindlicher, weshalb die Behandlung besser zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden sollte. Nebenwirkungen wie Allergien oder leichte Rötungen und Schwellungen treten sehr selten auf.

Das Microblading Permanent Make-up erfordert viel Fingerspitzengefühl, fachliche Kompetenz und sollte daher nur von erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden. Meine Ausbildung zum Microblading Artist absolvierte ich im Januar 2016 direkt bei Branko Babic, dem Meister dieser Technik in der PhiBrows Microblading Academy.
Durch Perfektionstrainings bei Grand Master Zlata Kicin lerne ich die innovativsten Methoden der Augenbrauen-Härchenzeichnung nach PhiBrows. Für optimale Ergebnisse an meinen Kundinen.

Die Microblading Methode ermöglicht komplette Restaurationen von Augenbrauen, auch wenn die Brauen vollständig fehlen oder Lücken und Narben haben.
Die kleinen Schnitte sind so fein und dünn, dass man meistens keinen Unterschied zwischen den echten und gezeichneten Härchen erkennen kann.

Nein! Die Härchen werden eventuell etwas gekürzt. Je mehr eigene Haare Sie noch haben, umso natürlicher wird das Ergebnis.

Das Verfahren einer Microblading Behandlung kann in zwei Etappen geteilt werden

  • Vorzeichnung der Konturen, Wahl des Farbtons.
  • Betäubung und die Behandlung selbst.

Die beiden Etappen sind gleicherweise wichtig. Das Resultat richtet sich nach der professionellen Durchführung der Behandlung: Typgerecht angepasste Farbtöne, klare Konturen und perfekte Härchenzeichnung lassen das Gesicht schön und fein erscheinen.
Teilen Sie mir Ihre Vorstellungen über das erwünschte Resultat der Microblading Behandlung mit.
Ich helfe Ihnen gerne, die Form und Farbe der zukünftigen Augenbrauen abzustimmen.
Nach der Behandlung werden Sie ein neues Aussehen erhalten! Der Moment, in welchem die Augenbrauen nach der Behandlung zum ersten Mal erblickt werden, ist sehr emotional. Manche Frauen sind sofort von ihren neuen Augenbrauen begeistert, andere benötigen eine Weile, um sich an die Veränderungen zu gewöhnen. Am Ende der Microblading-Behandlung betrachten wir gemeinsam das Ergebnis, um, falls nötig, Korrekturen vorzunehmen.

Als Erstes sollten Sie sich über die Kontraindikationen für eine Microblading Behandlung informieren. 24 Stunden vor der Behandlung sowie am Tag der Behandlung darf kein Alkohol konsumiert werden. Der Alkoholgehalt im Blut erschwert die Behandlung und verlängert somit die Behandlungsdauer.
Am Tag der Microblading-Behandlung dürfen Sie keine blutverdünnenden Medikamente wie Aspirin, Ibuprofen o. Ä. sowie keine Kopfschmerztabletten (Gerinnungshemmer) einnehmen.

ACHTUNG! Die Einnahme der oben genannten Medikamente sollte ausschließlich am Tag der Behandlung abgesetzt werden.

12 Stunden vor der Behandlung sollten Sie keinen Kaffee, schwarzen Tee und andere koffeinhaltige Produkte zu sich nehmen. Koffeinfreier Kaffee, grüner Tee, Säfte mit Vitamin-C-Gehalt sind erlaubt. Wichtige Information Eine Microblading Behandlung darf nicht während akuten Erkrankungen sowie während der Schwangerschaft und Menstruation durchgeführt werden! Diese Zustände charakterisieren sich durch die Anregung der Blutung und Verminderung der Hautelastizität, was die Einlagerung des Pigmentes in der Haut hindert sowie negativ auf die Qualität der Behandlung auswirkt..

Dies ist eine absolut normale Reaktion der Haut auf eine oberflächliche Verletzung. Wichtig ist, dass auf die behandelten Hautstellen eine regenerationsfördernde Salbe aufgetragen wird,damit sich keine Kruste bildet.
Erst 5-7 Tage nach der Microblading-Behandlung ist ein voraussichtliches Resultat zu betrachten, die Farbe kann sich jedoch innerhalb von 20 Tagen nach der Behandlung leicht verändern. Mit dem endgültigen Ergebnis ist frühestens 28 Tage nach der Behandlung zu rechnen.
Ein perfektes Resultat wird durch die Berücksichtigung der Hautbeschaffenheit und weiterer zahlreicher Nuancen erzielt.

Auf keinen Fall dürfen Sie die Kruste entfernen,wenn sich eine gebildet hat.
Dies führt nicht zu einem schönen und klaren Ergebnis, sondern zur Bildung eines Narbenkeloides. Die Kruste löst sich ca. 3-4 Tage nach der Microblading-Behandlung von selbst ab.

Nach der Microblading Behandlung sind keine zusätzlichen Eingriffe nötig. Die Rötungen und Schwellungen bleiben einige Zeit nach der Behandlung vorhanden.

Am nächsten Morgen nach der Microblading-Behandlung können Sie mit einer sorgfältigen Pflege beginnen.
Zum Reinigen der Augenbrauen sollten Sie keine Seife und Leitungswasser, sondern abgekochtes Wasser verwenden.
2-3 Wochen nach der Microblading-Behandlung sollten Sie auf Sonnenbäder und Solariumbesuche verzichten.

Verzichten Sie bis zur vollständigen Abheilung auf
Augenbrauen-Make-up.
Verwenden Sie spezielle Cremes und Öle um den behandelten Hautstellen Feuchtigkeit zu spenden.
Verwenden Sie entzündungshemmende Salben, um den Regenerationsprozess zu fördern.
Bleiben Sie mit mir in Kontakt, ich beantworte gerne Ihre Fragen.
Kratzen und entfernen Sie die entstandene Kruste nicht.
Die behandelte Haut kann sich innerhalb von 2 Wochen nach der Microblading-Behandlung schuppen, was vollkommen normal ist.
Während des ersten Monats nach der Microblading-Behandlung sollten Sie keine Länder mit heißem Klima besuchen: Eine direkte Sonneneinstrahlung auf die behandelte Hautstelle ist streng zu vermeiden. Das Verbot betrifft auch die Solariumbesuche.

Beachten Sie die Pflegehinweise!

Die Heilung eines Microbladings dauert normalerweise ca. 10 – 14 Tage. Unmittelbar nach der Behandlung ist die Farbe zunächst noch dunkler und die Augenbrauen wirken breiter. Es kommt auch in den darauffolgenden Tagen zu einer leichten Schorfbildung (Krustenbildung) und die Farbintensität verringert sich um ca 30%. 
Bitte beachten Sie die Pflegehinweise, die Sie von mir nach der Behandlung bekommen.

  • Niedrige und erhöhte Körpertemperatur
  • Akute Erkrankungen
  • Blutgerinnungsstörungen wie Hämophilie und von-Willebrand-Krankheit
  • Neigung zur Bildung von Narbenkeloiden;
    Muttermale im Bereich der Microblading Behandlung
  • Epilepsie
  • Asthma
  • Dermatitis, eitrige Pickel, Psoriasis im Bereich der Microblading Behandlung
  • Hepatitis, HIV
  • Akute respiratorische Erkrankungen
  • Geschwächtes Immunsystem, Rehabilitation nach chirurgischen und kosmetologischen Eingriffen
  • Einnahme von gerinnungshemmende Medikamenten, starken Antibiotika, Vitaminen, Nahrungsergänzungsmitteln, Alkohol
  • Menstruation, Schwangerschaft und Stillzeit
  • Diabetes
  • In den meisten Fällen ist nach einer Microblading Behandlung eine Nachbehandlung nötig.

    Die Haut ist kein Papier, sondern ein lebendes Organ des Körpers, deren Funktion es ist, das Eindringen der Körper fremden Strukturen in den Organismus zu verhindern. Das Pigment für die Microblading Behandlung wird durch die Haut als eine fremde Struktur erkannt.

Die Gesundheit und Sicherheit meiner Kunden steht an erster Stelle!

Daher verwende ich ausschließlich Farben und Produkte der Firma PhiBrows, diese sind ohne Eisenoxide, ohne Nickel, ohne Schwermetalle, ohne Tierversuche und Vegan.

Die Kosten meiner Phibrows Microblading Behandlung entnehmen Sie bitte meiner Preisliste

Scroll to Top